Dein Tag auf dem Mut.festival

AGENDA

 

9.00 h  EINLASS

 9.45 h  BEGINN

 

Dein Wesenskern

 

       Annette Franz - Eröffnung

 

Die Prägungen Deines Wesens – Herausforderungen des Alltags

 


 MUT.TALK DER SPEAKER AUF DER BÜHNE


Burkhard Koller – Warum das Leben manchmal nicht fließt

 

Ulrike Bergmann - Warum ein Anliegen wichtiger ist als Ziele

 

Hans-Jürgen Becker und Birgit Siebert – Erkenne und akzeptiere Dich selbst,

weg von der Orientierung im Außen

 

Steffen Kuby – Stress und persönliche Herausforderungen

 

SEOM –  Folge den Zeichen

 

Isabelle Latsch und Christian Kusch – unterschiedliche Bedürfnisse und

Erwartungen in Beziehungen

 

Cerstin Vosteen – Das MUT.HOTEL - Entspannung - Permakultur und neue Führung

 


WORKSHOPS (NEBENRÄUME)

 

 

Ulrike Bergmann – Mit der MUT-Formel zu leichterem Erfolg im Business und

anderswo

 

Hans-Jürgen Becker und Birgit Siebert – Die Lebenszahlen und die Kraft Deiner

Mitte

 

Steffen Kuby – Emotionsregulation im Alltag – Seelenbalsam

 


Das große Sehnen: Klärung und Neubeginn (Impulsvortrag)

 

Burkhard Koller – Weiter im Trüben fischen oder befreit leben?

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

12.15h Mittagspause - Buffet - Markt - Meetingpoints - Chillen     90 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

13.45h NACHMITTAG

 

Gelingendes Miteinander (Impulsvorträge)


Ulrike Bergmann: Anliegen statt Ziel


Christelle Schläpfer: Miteinander statt gegeneinander

 

Cerstin Vosteen: Führungskräfte UND Angestellte auf Augenhöhe

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Kaffe und Kuchen, Marktplatzbetrieb, Meetingpoints - 45 Minuten

        -----------------------------------------------------------------------------------------------

 

WORKSHOPS (NEBENRÄUME)

 

Burkhard Koller – Weiter im Trüben fischen oder befreit leben?

 

Christelle Schläpfer – Miteinander statt gegeneinander in Familien

 

Isabelle Latsch und Christian Kusch – Die MUT.BEZIEHUNG

 

Cerstin Vosteen - Wie geht neu? Führung auf Augenhöhe

 


Irrlichter auf dem Weg

 

Annette Franz - Aufgeben oder "Superkräfte" entfalten?

 

Mut zu Dir - JETZT!

 

Katrin Stigge: Die Entscheidung für Dich, Dein Manifest


Steffen Kuby: Mutig neue Wege gehen – Jetzt! Innenereise


Annette Franz: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!
                              Worte zum Aufbruch und Danksagung


-----------------------------------------------------------------------------------------------------
18.15h Snacks, Marktplatzbetrieb, Meetingpoints - 45 Minuten
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

19.00h Konzert SEOM

 

Feuershow

21.00h ENDE


workshops am vormittag


Workshop 1

Mit der mutformel zu leichterem erfolg - im business und anderswo

Ulrike Bergmann

 

Solange Du im „Ziele-Modus“ bist, wirst Du bestimmt von allem, was Du über Ziele weißt (Workshop Inhalt)

 

Sobald Du erkennst, was Dein tief empfundenes Anliegen ist und was Dich antreibt, wechselst Du auf die andere Ebene. Hier entstehen die Dinge „wie von alleine“. Statt in Aktionismus zu verfallen, entdeckst Du Deine wichtigste Quelle, aus der mit weniger Aufwand leichter Ergebnisse entstehen: Deinen inneren Ratgeber = Deine Intuition. Für diesen anderen Weg zu dem, was Du Dir am meisten wünschst, brauchst Du Mut, Leichtigkeit und Klarheit. Die MUT-Formel unterstützt Dich darin, leichter erfolgreich zu sein.

 

 


Workshop 2

Die Lebenszahlen und die Kraft deiner Mitte

Hans-Jürgen Becker und Birgit Siebert

 

In unserem Workshop "Deine Lebenszahlen & die Kraft Deiner Mitte" bekommst Du den Schlüssel zu noch glücklicheren, harmonischen Beziehungen - zu Geschäftspartnern, zu Arbeitskollegen, zu Deinem Partner, zu Deinen Kindern - und vor allem zu Dir selbst!  ... und damit zu noch besseren Ergebnissen im Beruf und zur Leichtigkeit im Miteinander!

 

Entscheidend ist, das Du für Dich DIE Entscheidung lebst - nämlich, der zu sein, der Du bist! Die größtmögliche Version von Dir, die Du glauben kannst!

Leben ist so viel mehr - alles beginnt bei Dir!

 


Workshop 3

Emotionsregulation im Alltag - Seelenbalsam

Steffen Kuby

Auf die "innere Haltung" kommt es an


Veränderung beginnt im Innen. Wenn Du Stress hast und Dich immer wieder erschöpft und überfordert fühlst, ist es an der Zeit, in Dich zu gehen und der feinen inneren Stimme zu lauschen. Folge dem Ruf der Seele, denn an dieser Quelle verbirgt sich diese mächtige nährende Kraft, der Rückenwind für Veränderung. Ich möchte dich auf die Reise zu dir selbst einladen. Setze einen Referenzpunkt für Deinen KICKSTART.

 

 


Workshops am nachmittag

workshop 5

mehr als nur worte

Christelle Schläpfer


Ermutigung ist nicht nur eine Frage von Worten, die man den Kindern sagt, sondern sie ist primär eine Frage der Haltung. Viele vergessen, dass nicht nur Kritik, sondern auch Lob, Verwöhnung und Überbehütung entmutigend sein können. Ermutigung geht weit über Sätze hinaus wie „du schaffst das“. Sehr viel geschieht bereits auf der non-verbalen Ebene, wie z.B. über die Mimik, die Gestik, zugewandtes und aufmerksames Zuhören, Interesse zeigen, etwas zutrauen. Kinder, die man in die Lösungsfindung involviert, denen man etwas zutraut, denen man Mitverantwortung übergibt, z.B. durch Wahlmöglichkeiten, fühlen sich ermutigt, weil sie ernst genommen werden. Ihr Beitrag stärkt ihre Selbstwirksamkeit und ihr Selbstvertrauen.


workshop 6

weiter im Trüben fischen oder befreit leben?

Burkhard Koller

 

Weiter im Trüben Fischen oder befreit leben?

Freiheit ist das größte Sehnen von uns Menschen, denn sie ist unsere Natur.

Freiheit bedeutet gesund zu sein, Freiheit bedeutet erfolgreich sein und Freiheit gibt uns Lebensfreude. Warum und wie uns Menschen diese Freiheit größtenteils verloren gegangen ist und wie wir wieder zu innerer wie äußerer Freiheit gelangen, werden wir in diesem Workshop miteinander entdecken. Eine ganz entscheidende Rolle spielt bei diesem spannenden Prozess das Wasser. Weil Wasser ebenfalls unsere Natur ist.

...mehr lesen

Meine über 20 jährige Erforschung des Wassers bildet die Grundlage für einen völlig neuen Ansatz, wie wir mit Hilfe des Wassers und seinen Prinzipien wieder in unseren natürlichen Zustand der Freiheit gelangen können. In diesem interaktiven Workshop lade ich dich ein, mutig auf diese spannende Entdeckungsreise zu gehen. Es ist eine Reise auf der dir Überraschungen begegnen werden. Auf dem Weg wirst du viele kleine und große Schätze finden, die dir den Weg in deine ganz persönliche Freiheit ermöglichen können.

Die Aussage einer Teilnehmerin bringt es für mich auf den Punkt:

„Der Knopf bei mir ist endlich aufgegangen, ich kann wieder frei atmen und leben“!

Wenn du dieses lebendige Gefühl von Freude und Freiheit wieder in

dir spüren möchtest, bist du hier genau richtig. Ich freue mich auf dich.

create accordion-content

workshop 7

LEBENSQUALITÄT IM BUSINESS durch persönliche Entwicklung

Cerstin Vosteen

 

Als Vorreiterin eines neuen Unternehmer-Modells befinde mich seit einiger Zeit mit meinem Unternehmen im Prozess des ganzheitlichen Wandels und gebe gerne mein Wissen und meine Erfahrungen als Zeitwende®-Unternehmerin weiter.

"Die Zukunft begegnet sich auf Augenhöhe"

Ich begleite Menschen, die nicht länger nur reden,sondern in die Umsetzung gehen wollen - für eine bessere Zukunft mit neuen Möglichkeiten.

 

 

...mehr lesen
create accordion-content

workshop 8

die mut.beziehung

Isabelle Latsch und Christian Kusch

1 + 1 = 7

 

Durch das mutige Entwickeln und Ausprobieren von neuen noch nicht ausgetretenen Lebens- und Arbeitsmodellen erleben wir uns selber neu.

 

Unsere liebevolle Partnerschaft mit 5 Kindern ist sehr lebendig. Mit unserem Erfolg ermutigen wir andere ebenso, ihre eigene Mut.Beziehung zu leben!