Die geheime Zutat

Wie wirken sich die 10 begründeten Dankbarkeiten mittlerweile in Dir aus? Beginne wie immer damit!

 

Dankbarkeit ist ein Aufmerksamkeitsmagnet, wie Du sicher schon gemerkt hast! Einerseits wird dadurch im Gehirn ein Wohlgefühl und Belohnungsreflex dafür ausgelöst, dass Du etwas als positiv für Dich definierst! Es vermehrt sich!

Das bestätigt auch der Beobachtungseffekt der Quantenphysik - dass das mehr wird, was Du Dir anschaust und worauf Du Dich festlegst! Jede Entscheidung für Dankbarkeit ist eine Festlegung auf ein positives Ergebnis im Hier und Jetzt.

 

Dafür brauchst Du Raum - und ich nenne dies nicht Zeit! Bitte mach Dir immer wieder bewusst, dass die vielfältigen Ablenkungen durch Pflichten, moralische Fingerzeige, die uns so gut bekannten Schuldgefühle und Erwartungen  wie ein Zersplitterungsprogramm wirken! Genauso wirken die Medien und ständige Bedürfnisweckung, Konsumtrieb.

 

Deine Krafttankstelle kommt erst, wenn alles andere abgearbeitet ist (- und das ist es faktisch nie!)? Ich stelle in den Raum, dass auch die scheinbar positiven Konsumgefühle von Deinem wahren Selbst ablenken können, wenn der Zug nach äußerer Belohnung Dich genau dort - im Außen - in Beschlag nimmt. Natürlich gibt es die intrinsische Freude und Bedürfnisbefriedigung, die durch meine Aussage nicht geschmälert werden darf!

 

Frag Dich: Kommt mein Geist und mein Inneres dadurch zur Ruhe? Bin ich mir wirklich nah?

Was nehme ich im Herzen wahr?

 

Entscheide Dich, Dir nahe zu sein. Das geht im Hier und Jetzt. Entschleunige durch Achtsamkeit, Beobachtung, Atmen und lasse das äußere Karusell um Dich herum drehen, während Du in der Mitte bist. Jetzt kannst Du Deine Aufmerksamkeit auf das lenken, was DIR am Herzen liegt und was Deinen Alltag verbessert! Alles andere ist eine Illusion, wenn es nicht aus DEINER MITTE generiert wird.

 

Danke Deiner Nahrung! Ohne Nahrung und Wasser sind wir NICHTS!

 

Wenn Du Dich an den Tisch setzt, mach Dir bewusst, was Du auf dem Teller hast. Wo es gewachsen sein könnte, wer es gepflegt hat, wer alles an Anbau und Verarbeitung Teil hatte. Neben den Bauern oder Farmen gibt es Händler und Zwischenhändler, Fahrer, Verkäufer*innen, evtl. Köche und Bedienungen... Unabhängig davon, ob Du das alles persönlich gut findest - wir wissen oft gar nicht genau, woher das Brot kommt - lass Deine aufrichtige Dankbarkeitsenergie die energetische Strukturen der Nahrung anreichern!

 

Danke dem Wasser! Wasser ist der Träger lebensspendener Informationen!

 

Wir bestehen zu 70 - 80%  aus Wasser. Unsere Zellen brauchen Wasser, um elektrische Impulse weiterzuleiten, Stoffwechselfunktionen ausüben zu können und Nährstoffe sowie Schlacken zu transportieren. Trinkst Du wenig, bleiben diese Vorgänge reduziert, der Kreislauf ist durch kleine Baustellen, Wartschlangen und Müllhalden erschwert. Wie sehen Deine Zellen in so einem Fall wohl aus? Kraftvoll klar oder trüb und schlaff?

 

Sorge durch Trinken für ein inneres klares System ohne Schlacken, mit direktem Austausch von Informationen da wo sie gebraucht werden. Dein dankbares Bewusstsein für das Wasser gibt ihm Wert und Aufmerksamkeit, also auch Respekt.

 

Wenn viele Menschen Nahrung und Wasser bewusst wertschätzen und danken, würde sich das global auswirken und auch den Hungernden helfen.

Eine andere Haltung dazu bewirkt einen anderen Umgang. Wir geben Haltungen weiter :).

 

Jeder einzelne wirkt hier mit - erinnere dich immer öfter daran, beim Essen "Danke" zu sagen. Bevor Du etwas unterschluckst, halte inne und nimm den Geschmack wahr! Schließe kurz die Augen und schmecke, was es zu schmecken gibt. Nimm auch Düfte und Farben intensiv wahr. Es reicht, wenn Du es am Anfang machst, und dann etwas langsamer als sonst Dein Essen genießt.

 

Erlebe, wie innig das sein kann. Mit diesem Ausmaß an Dankbarkeit wird sich Magisches ereignen. Bleib dran! Tu es im Geiste, wenn Du es vergisst - werde stärker darin, Dich täglich mit Dankbarkeit für alle Lebenslagen zu "boostern". Es geht um Deine Träume, und auch um die Zukunft!

 

Erzähle das alles heute Abend mit Dank Deinem Stein der Weisen, dem Dankbarkeitsstein!

 

Danke, dass Du mit uns einen Unterschied bewirkst, Du bist wunderbar!

Komm gerne auch in die WunderBar auf Telegram!

 

Herzensgrüße, Deine Annette

Kommentar schreiben

Kommentare: 0