9. Alles dreht sich nur um Geld..

Wie schön ist die Dankbarkeit am Morgen! Sie fließt schon fast automatisch in die täglichen Abläufe mit ein.. beim Schreiben von Mails, beim Gang durch die Natur, beim Einschlafen und beim Aufwachen..

 

Was sind Deine 10 Gründe für Dankbarkeit heute morgen? Warum?

Lies sie laut vor und ende mit Danke, Danke, Danke

 

Wenn wir uns jetzt dem Geld zuwenden... wie ist es da mit Dankbarkeit bestellt? Ganz ehrlich!

Die Zeit ist gerade sehr herausfordernd, und materieller Reichtum fließt in unterschiedliche Ströme. Da ist das Thema unter Umständen ein schmerzhaftes und wundes Thema.. Geld wird als Mittel zum Zweck eingesetzt, manchmal unlauter, wer Geld hat hat Macht, so scheint es. Geld regiert die Welt.

 

Und so ist Geld eines der am meisten negativ triggernden und meinungsbesetzten Themen für uns Menschen. Geld wird für das eigene Leben in Verbindung mit Existenz und Wohl-(Stand-)Gefühl gebracht. Dadurch bekommt es eine sehr emotionale Note, die an den Überlebensmodus gekoppelt ist.

 

Wenn wir mit der Magie der Dankbarkeit arbeiten, müssen wir nicht jedes Glaubensmuster befreien.. was gesehen werden muss, das zeigt sich. Lasst uns jetzt mal experimentieren mit unserer Ausrichtung und anderen Sichtweisen, die das Gefühl und die Beziehung zu DEINEM Geld enorm verbessern wird.

 

Du  hast mit Geld eine Beziehung wie zu einer anderen Person.

Geld hat in dieser Sichtweise ein eigenes Bewusstsein.

Lasst uns in wertschätzende Verbindung gehen

 

Bitte nimm Dir ein paar Minuten Zeit und lass revue passieren, wofür für Dich Geld ausgegeben wurde in Deiner Kindheit, als Du gar kein eigenes Geld hattest

  • Hattest Du zu Essen?
  • Kleidung?
  • Schulbücher?
  • Pausenbrote?
  • Gab es ein Zuhause, ein Dach über dem Kopf?
  • Bist Du in Ferien gefahren , hast Ausflüge gemacht?
  • Welche Spielsachen hattest Du,
  • welchen Sport hast Du evtl. ausgeübt, was für ein Hobby liebtest Du?
  • Warst Du beim Arzt? Zahnarzt?
  • Hattest Du Seife und Shampoo?
  • Wie lange warst Du in Kindergarten und Schule?
  • Hast Du Fernseh geschaut?
  • Konntest Du Licht einschalten?
  • Strom und fließend Wasser nutzen?

Das alles kostete Geld und stand Dir dennoch frei zur Verfügung als Kind! Mach Dir bewusst, wie viel Du tatsächlich hattest, was z.T. hart verdientem Geld entsprang. Sei heute rückwirkend dankbar für jede Kleinigkeit und jede Einzelheit, an die Du Dich erninnern kannst!

Je mehr Du dieses in der Vergangenheit empfangene Geld wertschätzt, umso mehr wird sich Dein Geld in Zukunft vermehren. Probier es einfach aus - du hast nur zu gewinnen :)

 

Lass die Erinnerung heute immer wieder schweifen und spüre, wie Du das Geld, aber auch die Arbeit Deiner Eltern mehr und mehr zu schätzen beginnst. Wie Dankbarkeit Dich an einen realistischen Platz stellt. Spürst Du, wie die Beziehung zu Geld sich in etwas persönlicheres wandelt?

 

Frag Dich bei jedem Klagen, ob Du bereit bist, den Preis dafür zu zahlen!

 

Ich wünsche Dir einen wert-vollen Tag voller Dankbarkeit und wertschätzender Erinnerungen an alles,

was Dir im Leben zuteil wurde!

 

Und erzähle heute Abend Deinem Stein der Weisen voller Dankbarkeit, was Du heute alles erlebt hast!

 

Bis morgen, da bleiben wir noch ein wenig beim Thema Geld..

Deine Annette

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0